Planetside 2 Sci-Fi Shooter MMO Screenshot #3

Das Ende von Planetside

Daybreak Games haben die Server des Online Shooters Planetside abgeschaltet.

Die Fans des Online Games haben es sich kurz vor dem Ende nicht nehmen lassen, nochmal alles zu geben und eine große Abschiedsfeier zu feiern.

Irgendwann ist alles einmal zu Ende. Der Online Shooter Planetside wurde im Mai 2013 in Betrieb genommen. Er hat also mehr als 13 Jahre auf dem Buckel und das sah man dem Spiel auch an. Grafisch wirkte der Shooter völlig veraltet, machte aber vom Gameplay her noch immer Spaß. Jedoch verließen mit dem Start des Nachfolgers Planetside 2 im Jahr 2012 immer mehr Spieler den Klassiker, um zum neuen Teil zu wechseln. Es war nur eine Frage der Zeit, bis man Planetside 1 abschalten würde. Und genau dies ist am 1. Juli geschehen.

Fans fanden sich am letzten Tag noch einmal auf den Servern ein, um das Spiel mit einem Paukenschlag zu beenden. Es wurden so große Schlachten ausgetragen, wie sie das Spiel schon seit Jahren nicht mehr gesehen hatte. Zum Ende hin gab es einen Meteoritenregen, kurz bevor die Server abgeschaltet wurden. Die Spieler sahen nur eine Fehlermeldung, welche aussagte, dass nun Schluss ist und die Server nicht mehr erreichbar sind.

Nachdem Sony Online Entertainment zu Daybreak Games wurde, ließ man die Server von Planetside bis zum 1. Juli 2016 weiterlaufen, allerdings ohne Support zu leisten. Im Grunde eine noble Geste. Doch nun, da die Spielerzahl so extrem geschrumpft war, lohnte es sich einfach nicht mehr, die Server weiter zu betreiben, weswegen das Spiel abgeschaltet wurde. Wer weiterhin spannende Schlachten in der Spielwelt des Shooters erleben will, der muss nun zu Planetside 2 greifen. Der Nachfolger bietet auch eine moderne Optik und ein sehr ähnliches Gameplay.

Share this post

No comments

Add yours